erbaut durch Hans Scherer d.J.

Baujahr 1624

1624 Neubau durch Hans Scherer d.J. ( Hamburg )
1648 Erweiterung um ein Brustwerk durch Friederich Stellwagen ( Lübeck )
1916 Abriss der alten Orgel und Neubau durch Emanuel Kemper ( Lübeck )
1982 Neubau durch Johannes Klais ( Bonn )

Ausgeführte Arbeiten 2003 durch die Fa. Werkstätte für Orgelbau Mühleisen

Ausheben des Pfeifenwerks
Reinigung und Instandsetzung des Pfeifenwerks einschließlich Schimmelpilzbeseitigung
Reinigung und Instandsetzung der Orgeltechnik und des Orgelgehäuses
Einbau von Balanciers in das HW C-f°
Einbau einer neuen Setzeranlage
Ausgleichende Nachintonation und Umintonation einzelner Register
Generalstimmung


II. MANUAL HAUPTWERK
Principal   16'
Octave   8'
Octave   4'
Quinte   2 2/3'
Octave   2'
Mixtur 5-f.   1 1/3'
Bourdon   16'
Spitzflöte   8'
Nachthorn   4'
Cornet 5-f.  
Trompete   8'
II. MANUAL RÜCKPOSITIV
Principal   8'
Octave   4'
Octave   2'
Quinte   1 1/3'
Scharff 4-fach  
Rohrflöte   8'
Quintadena   8'
Blockflöte   4'
Sesquialtera 2-f.  
Krummhorn   8'
Tremulant  
Zimbelstern  
III. MANUAL BRUSTWERK
Salicional   8'
Vox celestis   8'
Principal   4'
Waldflöte   2'
Sifflet   1'
Zimbel 4-f.  
Bordun   8'
Rohrflöte   4'
Nasat   2 2/3'
Terz   1 3/5'
Dulzian   16'
Oboe   8'
Tremulant  
PEDALWERK
Principal   16'
Octave   8'
Octave   4'
Hintersatz 5f.  
Posaune   8'
Trompete   16'
Subbaß   8'
Gedackt   4'
Clarine  

KOPPELN UND REGISTERHILFEN

I/II, III/II, I/Ped., II/Ped.,III/Ped.